Startseite | Impressum | Kontaktdaten | Disclaimer | Copyright | Anfahrt | RSS Feed | Links | FAQ | Support | Sitemap

Uli on air

Autohygiene

Ein Ralph V. lässt seinen Wagen waschen!

besonderes Phänomen konnten interessierte Beobachter vor kurzem wahrnehmen. Ereignisse, wie die letzte große Sonnenfinsternis oder die Krönung des deutschen Kaisers, sind dagegen verhältnismäßig häufig zu erleben.
Ralph V. hat die Oberfläche seiner grauen Limousine durch Fachleute restaurieren lassen. Und siehe da, unter uralten konservierenden Lößschichten kam, in einer auf solche Fälle spezialisierten Waschstraße, die ursprüngliche Farbe der Karosserie zum Vorschein. Mit hoher Wahrscheinlichkeit kann man davon ausgehen, dass es sich bei dem Wagen um einen weißen Mercedes handelt. Die nun auch erkennbare Ursprungsform des Gefährts lässt vermuten, dass es sich um ein verhältnismäßig junges Benzmodell handelt. Damit schienen die Theorien von Schliemann widerlegt, der aufgrund der Einzigartigkeit der Schmutzintensität auf ein Oldtimermodell aus der Vorkriegszeit schloss.
Ralph V. befragt, wie es zu der historischen Entscheidung zur Freilegung kam, antwortete: „Ich dachte die Scheinwerfer wären defekt, bis ich bemerkte, dass sie nur stark verschmutzt waren.“