Startseite | Impressum | Kontaktdaten | Disclaimer | Copyright | Anfahrt | RSS Feed | Links | FAQ | Support | Sitemap

Uli on air

Jürgen Hiller - Nachbar des Jahres

Nachbar des Jahres 2014 - Laudatio Hiller

Nachbar des Jahres 2014 - Laudatio Hiller

Jürgen Hiller mit Pokal

Auszeichnung zum "Nachbar des Jahres 2014"

Auszeichnung zum "Nachbar des Jahres 2014"

Mit viel Applaus wurde der beste Nachbar des Jahres geehrt.
Er erhielt einen Pokal und eine Urkunde.
Bei dem Verlesen der Laudatio haben sich die meisten schlappgelacht.

Laudatio:

Wir zeichnen in diesem Jahr einen besonderen Menschen aus unserer Mitte mit dem Preis „Nachbar des Jahres 2014“ aus.

Jürgen Hiller hat sich in besonderer Weise um das Miteinander in seiner Umgebung verdient gemacht.

1. Es gibt zwei Tätigkeiten, die dies in besonderer Weise unterstreichen. Jürgen Hiller gilt als Vorreiter einer gelungenen Müllverteilungspolitik in der Kurze Straße. Es gelingt ihm immer wieder halbleere Tonnen seiner Nachbarn mit eigenem Müll aufzufüllen.
Damit ist er als ressourcenschonender und Nachhaltigkeit unterstützender Zeitgenosse ein besonderes Vorbild für seine Nachbarn und die Jugend.
Bei seinen Müllverteilungsaktionen geht er äußerst geschickt vor, wartet die Dämmerung ab um in ungestörter, konspirativer Vorgehensweise aktiv zu werden. Dass macht ihm so, so schnell keiner nach.

2. Jürgen Hiller gilt als kenntnisreicher Chronist der Geschehnisse in der Kurze Straße.
Immer höchst aktuell informiert, gibt er Auskunft über Vorkommnisse in seiner Umgebung.
So weiß er ständig Neues über Beziehungen oder Anschaffungen, persönliche Planungen, Bauvorhaben usw. zu berichten.
Ob Pilz ein neues Auto haben, Kurt eine Gartenparty plant, Volker mit Freundin unterwegs ist, Geritzmann Garagen zu welchen Preisen vermieten, Frau Botsch ein schönes Schlafzimmer hat, Jürgen weiß Bescheid.
Nicht zuletzt deshalb wird der rührige Rentner „Bildzeitung der Kurze Straße“ genannt.

Darum hat in diesem Jahr keiner die Auszeichnung „Nachbar des Jahres“ mehr verdient als Jürgen Hiller.